top of page

Allgemeine Geschäftsbedingungen: Evoya AI GmbH

Letzte Aktualisierung: 26. März 2024

Die vorliegenden Bedingungen regeln die Nutzung der Dienstleistungen und den Zugang zur Plattform von Evoya AI sowie alle dazugehörigen rechtlichen Beziehungen zwischen dem Anbieter und den Nutzern. Spezifische Begrifflichkeiten werden im Verlauf dieses Dokuments definiert und erläutert. Die Anwendung dieser Bedingungen kann auf spezifische Nutzergruppen beschränkt sein, etwa nur auf Verbraucher oder nur auf geschäftliche Nutzer. Sollte eine Klausel für alle Nutzer gelten, wird dies nicht gesondert gekennzeichnet.

Wir empfehlen Nutzern, sich mit diesen Bedingungen eingehend zu befassen.

Anbieterinformationen

Evoya AI GmbH, vertreten durch Steven Chareonbood, ansässig in der Brunnenstrasse 27, 8610 Uster, Schweiz. Kontakt über E-Mail: s.chareonbood@evoya.ai.

Definition der Dienstleistung

Unter "dieser Website" verstehen wir die Hauptwebseite von Evoya AI, einschliesslich aller Unterseiten, Web- und Mobile-Applikationen, APIs, den Dienst selbst sowie alle zugehörigen Softwarekomponenten und Dokumentationen.

1. Nutzungsbedingungen und Servicevereinbarungen für Evoya AI

1.1. Nutzungsvereinbarungen

Die Nutzung dieser Plattform und der zugehörigen Dienstleistungen unterliegt den hier beschriebenen Bestimmungen, sofern nicht anders vermerkt. Zusätzliche Bedingungen können in bestimmten Fällen gelten und werden entsprechend in diesem Dokument hervorgehoben.

1.2. Nutzungsbedingungen

Die Nutzung setzt voraus, dass Nutzer entweder als Verbraucher oder als geschäftliche Kunden agieren können.

1.3. Registrierung und Kontoerstellung

Zur Nutzung des Dienstes ist die Erstellung eines Nutzerkontos erforderlich, wobei alle angeforderten Daten wahrheitsgemäß und vollständig anzugeben sind. Die Verantwortung für die Sicherheit der Zugangsdaten liegt beim Nutzer.

1.4. Kündigung und Löschung von Nutzerkonten

Nutzer können ihr Konto über die entsprechende Funktion auf der Webseite löschen oder durch direkte Kontaktaufnahme mit dem Anbieter.

1.5. Inhaltsrechte und -nutzung

Alle Inhalte, die über Evoya AI bereitgestellt werden, sind Eigentum des Anbieters oder seiner Lizenzgeber. Nutzer dürfen Inhalte nur im Rahmen der Nutzung des Dienstes verwenden. Jegliche darüberhinausgehende Nutzung, insbesondere das Kopieren, Verbreiten oder Modifizieren der Inhalte, ist ohne ausdrückliche Erlaubnis nicht gestattet.

1.6. Externe Ressourcen

Der Zugriff auf externe Inhalte über Evoya AI geschieht auf eigene Gefahr. Für diese Inhalte sind die jeweiligen Drittanbieter verantwortlich.

1.7. Zulässige Nutzung

Die Dienste von Evoya AI dürfen nur im Einklang mit diesen Nutzungsbedingungen und den geltenden Gesetzen genutzt werden. Verstöße gegen diese Vorgaben können zu Maßnahmen seitens des Anbieters führen, einschließlich der Sperrung des Zugangs oder der Kündigung von Verträgen.

1.8. Einladungsprogramm

Nutzer können durch die Empfehlung neuer Nutzer Vorteile erhalten. Die Bedingungen für die Einlösung solcher Vorteile sind auf der Plattform beschrieben.

1.9. Softwarelizenz

Die Exklusivrechte an jeglicher Software oder technologischen Innovationen, die als Grundlage für diese Webseite dienen oder in irgendeiner Weise darin eingearbeitet, eingefügt oder mit ihr verknüpft sind, liegen allein beim Betreiber und/oder dessen Rechtegebern. Vorausgesetzt, dass der Nutzer die allgemeinen Geschäftsbedingungen einhält und unabhängig von möglichen Sonderregelungen dieser Bedingungen, gewährt der Betreiber dem Nutzer ein jederzeit widerrufliches, nicht ausschließliches, nicht weiter lizenzierbares und nicht übertragbares Nutzungsrecht für die Software und/oder andere in den Dienst eingebundene technische Lösungen, und zwar ausschließlich zu dem Zweck und in dem Umfang, der für die vorgesehene Verwendung des angebotenen Services erforderlich ist. Den Nutzern wird insbesondere keine Erlaubnis erteilt, auf den Quellcode zuzugreifen, ihn zu nutzen oder weiterzugeben. Die Eigentumsrechte an allen Methoden, Algorithmen und technischen Lösungen, die in der Software und zugehörigen Dokumentationen enthalten oder eingebettet sind, liegen ausschließlich beim Betreiber oder dessen Rechtegebern. Jegliche Rechtsübertragungen und Lizenzvergaben erlöschen automatisch bei Beendigung des Vertragsverhältnisses, aus welchem Grund auch immer.

1.10. API-Nutzungsbedingungen

Benutzer haben die Möglichkeit, über die Programmierschnittstelle (API) auf ihre, in Bezug auf diese Webseite stehenden, Daten zuzugreifen. Jeglicher Gebrauch der API, inklusive des Zugriffs durch Produkte/Services Dritter, ist an diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und an zusätzliche spezifische Konditionen gebunden. Es wird von den Benutzern ausdrücklich anerkannt und akzeptiert, dass der Betreiber keine Haftung für mögliche Schäden oder Verluste übernimmt, die aus der Benutzung der API durch die Benutzer selbst oder durch die Verwendung von Produkten/Services Dritter entstehen, welche die API nutzen, um auf Daten zuzugreifen.

 

 

2. Bedingungen für den Erwerb und die Nutzung von Produkten

2.1. Angabe personenbezogener Daten

Der Zugang zu bestimmten Produktdiensten auf dieser Plattform kann die Bereitstellung persönlicher Daten erfordern, wie auf der Website festgelegt.

2.2. Kostenpflichtige Produkte

Ein Teil der Angebote auf dieser Plattform ist kostenpflichtig. Details zu Preisen, Gültigkeitsdauer der Angebote und weitere spezifische Bedingungen sind im entsprechenden Bereich der Website ersichtlich.

2.3. Produktinformationen

Die Präsentation der Produkte erfolgt mit größter Sorgfalt, wobei Preise und Produktbeschreibungen einsehbar sind. Diese Informationen können jederzeit aktualisiert oder geändert werden. Darstellungen dienen lediglich als Orientierungshilfe und garantieren nicht die exakten Eigenschaften der Produkte. Während des Kaufprozesses werden die spezifischen Eigenschaften der ausgewählten Produkte näher beschrieben.

 

2.4. Kaufprozess

Der Prozess vom Auswählen bis zum Kauf eines Produkts beinhaltet mehrere Schritte, bei denen der Nutzer seine Auswahl überprüft und abschließend die Bestellung an den Anbieter sendet.

 

2.5. Bestellvorgang

Durch die Bestellung geht der Nutzer eine Zahlungsverpflichtung ein und akzeptiert die Kaufbedingungen. Notwendige Angaben und Wünsche müssen während des Bestellvorgangs angegeben werden. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung erfolgt per E-Mail.

 

2.6. Preisgestaltung

Alle relevanten Kosten werden transparent während des Kaufprozesses kommuniziert. Die Darstellung der Preise erfolgt entweder inklusive oder exklusive aller anfallenden Gebühren und Steuern.

 

2.7. Zahlungsoptionen

Verfügbare Zahlungsmethoden werden während des Kaufvorgangs angezeigt. Einige Methoden können zusätzlichen Bedingungen oder Gebühren unterliegen. Der Anbieter verarbeitet Zahlungen direkt und speichert hierfür notwendige Daten, wie in der Datenschutzerklärung erläutert. Andere Zahlungsmethoden können über externe Dienstleister abgewickelt werden. Bei Zahlungsproblemen behält sich der Anbieter das Recht vor, die Bestellung nicht zu erfüllen und eventuell entstandene Kosten vom Nutzer zurückzufordern.

 

2.8. Nutzungsrechte

Bis zur vollständigen Bezahlung verbleiben die Nutzungsrechte am Produkt beim Anbieter.

 

2.9. Lieferung und Dienstleistungserbringung

Die Bereitstellung der gekauften Dienstleistung erfolgt innerhalb der angegebenen Fristen.

 

2.10. Testphasen

Benutzer können Zugang zu dieser Webseite oder bestimmten Produkten für einen festgelegten Zeitraum kostenfrei erhalten, um sie zu erproben. Während dieser Erprobungszeit könnten einige Funktionen der Webseite eingeschränkt sein. Zusätzliche Konditionen, die die Dauer und weitere Details der Testperiode betreffen, sind über die Webseite zugänglich. Mit dem Abschluss der Testperiode erlischt der Zugang automatisch, ohne dass sich dieser in ein kostenpflichtiges Abonnement umwandelt, außer der Benutzer wählt bewusst eine Umstellung auf ein kostenpflichtiges Angebot.

2.11. Abonnements

Durch Abonnements erhalten Benutzer die Möglichkeit, ein Produkt fortlaufend oder in regelmäßigen Abständen über einen festgelegten Zeitraum hinweg zu nutzen. Details über die Spezifikationen des Abonnements sowie die Kündigungsmodalitäten sind nachstehend dargelegt.

3. Haftungsbeschränkungen und Freistellung

 

3.1. Haftungsausschluss

Die Verantwortlichkeit des Anbieters für eventuelle Schäden, die im Rahmen der Vertragserfüllung entstehen könnten, wird, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen oder limitiert. Dies umfasst Schäden, die durch die Nutzung oder Unmöglichkeit der Nutzung der angebotenen Dienste entstehen könnten, einschließlich Datenverlust oder -beschädigung.

 

3.2. Freistellungsverpflichtung

Nutzer erklären sich bereit, den Anbieter, seine verbundenen Unternehmen, Führungskräfte, Direktoren, Mitarbeiter und Partner vor jeglichen Ansprüchen Dritter zu schützen, die aus der Verletzung dieser Nutzungsbedingungen, Rechte Dritter oder gesetzlicher Bestimmungen durch die Nutzung der Dienste entstehen könnten. Dies schließt, aber nicht ausschließlich, Anwaltskosten und Gerichtskosten ein.

 

3.3. Haftungseinschränkung

Der Anbieter haftet nicht für indirekte, zufällige, besondere oder folgeschwere Schäden, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der Dienste entstehen. Dies umfasst unter anderem Verluste von Gewinn, Daten oder Goodwill. Sollten Schäden durch grobe Fahrlässigkeit oder vorsätzliches Handeln des Anbieters entstehen, gelten die gesetzlichen Haftungsregelungen.

3.4. Spezielle Hinweise für Nutzer in den USA

Die Dienste werden "wie besehen" und "wie verfügbar" bereitgestellt, ohne jegliche Garantien. Der Anbieter lehnt ausdrücklich jegliche stillschweigenden Garantien ab, einschließlich der Marktgängigkeit oder Eignung für einen bestimmten Zweck. Der Anbieter übernimmt keine Haftung für Produkte oder Dienstleistungen Dritter, die über die Plattform beworben oder angeboten werden.

3.5. Allgemeine Haftungsbegrenzung

In keinem Fall ist der Anbieter für indirekte Schäden haftbar, die dem Nutzer oder Dritten durch die Nutzung der Dienste entstehen könnten. Dies beinhaltet nicht Haftungen, die nicht durch Gesetz ausgeschlossen oder limitiert werden können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit des Anbieters.

3.6. Freistellungsverpflichtung

Nutzer verpflichten sich zur Freistellung des Anbieters und seiner Mitarbeiter von jeglichen Ansprüchen, die aus der Nutzung der Dienste, Verletzungen dieser Bedingungen oder Rechten Dritter entstehen könnten. Dies schließt angemessene Anwaltsgebühren und Gerichtskosten ein. Diese Bestimmungen dienen dem Schutz des Anbieters und gewährleisten den sicheren und verantwortungsbewussten Umgang mit den angebotenen Diensten. Nutzer sollten sich bewusst sein, dass sie bei Missachtung dieser Bedingungen zur Verantwortung gezogen werden können.

 

4. Allgemeine Bedingungen und Bestimmungen

 

4.1. Verzichtserklärung

Die Nichtdurchsetzung eines Rechts oder einer Bestimmung dieser AGB durch den Anbieter stellt keinen Verzicht dar; ein solcher Verzicht ist nur wirksam, wenn er schriftlich erfolgt.

 

4.2. Serviceunterbrechungen

Für Wartungsarbeiten oder Updates kann es zu Unterbrechungen kommen. Nutzer werden über geplante Auszeiten informiert. Bei außerordentlichen Umständen, wie höhere Gewalt, kann der Service ohne Vorankündigung unterbrochen werden.

 

4.3. Beschränkungen des Weiterverkaufs

Ohne ausdrückliche Zustimmung des Anbieters ist es Nutzern nicht gestattet, den Dienst oder Teile davon zu verkaufen, weiterzuverkaufen oder anderweitig zu kommerzialisieren.

 

4.4. Datenschutz

Die Datenschutzpraktiken sind in der Datenschutzerklärung dargelegt, die Nutzer für Informationen zur Verwendung ihrer personenbezogenen Daten konsultieren können.

 

4.5. Geistiges Eigentum

Alle Rechte an Inhalten, Marken und geistigem Eigentum im Zusammenhang mit dem Dienst liegen beim Anbieter oder dessen Lizenzgebern.

 

4.6. Änderungen der AGB

Der Anbieter behält sich vor, diese AGB jederzeit anzupassen. Änderungen werden den Nutzern kommuniziert und sind ab dem Zeitpunkt der Mitteilung gültig. Nutzer, die den geänderten Bedingungen nicht zustimmen, müssen die Nutzung des Dienstes einstellen.

 

4.7. Übertragung von Rechten

Der Anbieter kann Rechte und Pflichten aus diesen AGB übertragen. Nutzer dürfen ihre Rechte oder Pflichten ohne Zustimmung des Anbieters nicht übertragen.

 

4.8. Mitteilungen

Kommunikation bezüglich des Dienstes sollte über die angegebenen Kontaktdaten erfolgen.

 

4.9. Salvatorische Klausel

Die Ungültigkeit einzelner Bestimmungen berührt nicht die Gültigkeit der übrigen AGB.

 

4.10. Anwendbares Recht und Gerichtsstand

Die AGB unterliegen dem Recht am Sitz des Anbieters. Für Streitigkeiten sind die Gerichte am Sitz des Anbieters zuständig, außer für Verbraucher in bestimmten Ländern, wo lokale Gesetze Vorrang haben.

 

4.11. Spezifische Bestimmungen für verschiedene Nutzergruppen

  • US-Nutzer: Die AGB sind im maximal zulässigen Umfang durchsetzbar. Unwirksame Bestimmungen werden so angepasst, dass sie wirksam und durchsetzbar sind.

  • EU-Nutzer: Bei Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen bemühen sich die Parteien um eine einvernehmliche Lösung, um die unwirksamen Teile durch gültige zu ersetzen.

 

4.12. Besondere Regelungen für Verbraucher in der Schweiz

Für in der Schweiz ansässige Verbraucher gilt Schweizer Recht.

 

4.13. Ausnahmen für europäische Verbraucher

Für Verbraucher aus der EU, dem Vereinigten Königreich, der Schweiz, Norwegen oder Island gelten besondere Gerichtsstände, die ihren Verbraucherrechten entsprechen.

5. KI-Nutzungsbedingungen

Diese Bedingungen für die Nutzung der KI-Dienste von Evoya AI ("KI-Nutzungsbedingungen") sind ein wesentlicher Bestandteil der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) der Evoya AI GmbH. Sie spezifizieren die Regeln und Voraussetzungen für den Zugang zu und die Nutzung der KI-Funktionen, die Evoya AI seinen Nutzern bietet, einschließlich aller zugehörigen Dienstleistungen und Inhalte, die über die Hauptwebseite von Evoya AI, deren Unterseiten, Web- und Mobile-Applikationen, APIs, sowie alle zugehörigen Softwarekomponenten und Dokumentationen zugänglich sind ("der Dienst").

 

5.1. Definition von „Evoya AI“

Unter „Evoya AI“ verstehen wir die Gesamtheit der KI-bezogenen Funktionen und Funktionalitäten, die von der Evoya AI GmbH zur Verfügung gestellt werden. Diese nutzen fortschrittliche Datenmodelle, die durch Techniken des maschinellen Lernens entwickelt wurden. Evoya AI umfasst alle KI-bezogenen Add-Ons und speziellen Dienstleistungen, die auf der Hauptwebseite von Evoya AI oder innerhalb der von Evoya AI zur Verfügung gestellten Plattform und deren Dokumentation beschrieben sind.

 

5.2. Angemessene Nutzung

Die Nutzung von Evoya AI ist bestimmten angemessenen Nutzungseinschränkungen unterworfen. Um eine optimale Nutzung und faire Verteilung der Ressourcen zu gewährleisten, kann der Zugriff auf die KI-Funktionen je nach Nutzungsverhalten temporär limitiert werden.

 

5.3. Verbesserung von Evoya AI

Die Evoya AI GmbH verwendet keine Kundendaten oder erlaubt Dritten nicht, Kundendaten zur Schulung der für Evoya AI eingesetzten maschinellen Lernmodelle zu verwenden. Die Nutzung von Evoya AI berechtigt Evoya AI GmbH nicht zur Nutzung Ihrer Kundendaten für die Schulung unserer Modelle, es sei denn, es liegt eine explizite Zustimmung vor.

 

5.4. Eingabe und Ausgabe

Nutzer können Daten zur Verarbeitung durch Evoya AI einreichen ("Eingabe") und erhalten darauf basierend generierte Ergebnisse ("Ausgabe"). Sowohl Eingabe als auch Ausgabe gelten als Kundendaten des Nutzers. Nutzer sind allein verantwortlich für die Erstellung, den Inhalt, den Betrieb und die Verwendung ihrer Kundendaten und müssen sicherstellen, dass ihre Nutzung von Evoya AI und der Ausgaben nicht gegen geltende Gesetze verstößt, diese Evoya AI-Bedingungen oder die Rechte Dritter verletzt.

 

5.5. Nutzungseinschränkungen für Evoya AI-Funktionen

Die Nutzung von Evoya AI und der daraus resultierenden Ausgaben darf nicht dazu verwendet werden, um Grundmodelle oder andere großangelegte Modelle zu entwickeln, die in Konkurrenz zu Evoya AI stehen; irreführende Darstellungen zu erzeugen, dass die Ausgaben ausschließlich von Menschen erzeugt wurden; Spam oder Inhalte für den Einsatz in Wahlkampagnen zu generieren; oder in einer Weise, die gegen technische Dokumentationen, Nutzungsrichtlinien oder Parameter verstößt.

 

5.6. HAFTUNGSAUSSCHLUSS

DIE EVOYA AI GMBH GIBT KEINE GARANTIE BEZÜGLICH DER ERGEBNISSE, DIE DURCH DIE NUTZUNG VON EVOYA AI ERZIELT WERDEN KÖNNEN, ODER DER GENAUIGKEIT JEGLICHER INFORMATIONEN, DIE DURCH DIE NUTZUNG VON EVOYA AI ERHALTEN WURDEN. DIE NUTZUNG VON EVOYA AI ERFOLGT AUF EIGENES RISIKO DES NUTZERS. DIE EVOYA AI GMBH EMPFIEHLT, SICH NICHT OHNE UNABHÄNGIGE ÜBERPRÜFUNG AUF DIE GENAUIGKEIT DER AUSGABEN ZU VERLASSEN.

 

5.7. Service-Level-Bedingungen

Service-Level-Bedingungen sind nicht anwendbar. Ausfallzeiten von Evoya AI, die auf das Versagen von Diensten Dritter zurückzuführen sind, werden nicht in die Berechnungen zur Verfügbarkeit und Ausfallzeit einbezogen.

 

5.8. Neue Funktionen

Evoya AI GmbH kann neue Funktionen und Funktionalitäten für Evoya AI einführen, die als Teil des Evoya AI Add-Ons betrachtet werden. Solche Erweiterungen können eine Anpassung dieser Evoya AI-Bedingungen nach sich ziehen.

 

5.9. Richtlinien von Drittanbietern

Die Nutzung der Evoya AI-Funktionen darf nicht in einer Weise erfolgen, die die Inhalts- und Nutzungsrichtlinien von Evoya AI GmbH oder die Richtlinien von Drittanbietern wie OpenAI’s Sharing & Publication Policy oder Community Guidelines verletzt.

6. Definitionen und rechtliche Hinweise

6.1. Diese Website/Diese Anwendung

Bezieht sich auf die spezifische Plattform, die vom Anbieter genutzt wird, um den Nutzern den Service zur Verfügung zu stellen.

6.2. Vereinbarung

Das rechtlich bindende oder vertragliche Verhältnis, das durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zwischen dem Anbieter und dem Nutzer geregelt wird.

 

6.3. Geschäftsnutzer

Ein Nutzer, der in seiner beruflichen, gewerblichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit handelt, im Gegensatz zu einem Nutzer, der als Verbraucher handelt.

 

6.4. Digitales Produkt

Ein Produkt, das entweder aus digital erstellten und bereitgestellten Inhalten besteht oder aus einem Dienst, der die Erstellung, Bearbeitung, Speicherung oder den Zugriff auf digital vorliegende Daten ermöglicht. Dies beinhaltet auch Dienste, die die gemeinsame Nutzung oder Interaktion mit solchen Daten fördern, unabhängig davon, ob diese Daten vom Nutzer selbst oder einem anderen Nutzer der Plattform hochgeladen oder erstellt wurden.

 

6.5. Europäisch/Europa

Bezieht sich auf Nutzer, die ihren Aufenthalt in der Europäischen Union haben, unabhängig von ihrer Staatsangehörigkeit.

 

6.6. Anbieter

Die natürliche(n) oder juristische(n) Person(en), die die Plattform und den damit verbundenen Dienst den Nutzern zur Verfügung stellen.

 

6.7. Produkt

Bezeichnet eine Ware oder Dienstleistung, die über diese Plattform angeboten wird. Dies umfasst physische Waren, digitale Dateien, Software, Buchungsdienste und andere hier definierte Produkttypen, einschließlich digitaler Produkte.

 

6.8. Dienst

Der durch die Plattform erbrachte Service, wie in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen und auf der Plattform selbst beschrieben.

 

6.9. AGB

Steht für die Bedingungen, die auf die Nutzung des Dienstes, wie in diesem Dokument und/oder auf der Plattform beschrieben, sowie auf jegliche damit verbundenen Dokumente oder Vereinbarungen in ihrer aktuellen Version anwendbar sind.

6.10. Nutzer

Jede natürliche oder juristische Person, die die Plattform nutzt.

 

6.11. Verbraucher

Nutzer, die als Verbraucher im Sinne des anwendbaren Rechts angesehen werden, also Personen, die außerhalb ihrer gewerblichen, geschäftlichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit handeln.

6.12. Kundendaten

Kundendaten bezeichnet alle Daten, Informationen oder Inhalte, die von Nutzern in die Evoya AI GmbH Plattform eingegeben, hochgeladen oder auf andere Weise bereitgestellt werden, einschließlich der durch Evoya AI generierten Ausgaben.

6.13. Maschinelles Lernen

Maschinelles Lernen beschreibt computergestützte Verfahren, die darauf abzielen, auf Basis vorhandener Datenmengen und Algorithmen Muster und Zusammenhänge zu erkennen und das erworbene Wissen für die Vorhersage unbekannter Daten zu verwenden.

6.14. Feedback

Feedback umfasst alle Formen von Rückmeldungen, Kommentaren oder Vorschlägen, die Nutzer bezüglich der Nutzung, Funktion oder Leistung von Evoya AI zur Verfügung stellen.

bottom of page